Pflegehinweise für Alpakawolle

 

Aufbewahrung

Bild

Alpakapullover sollten immer liegend in einer Plastiktüte zusammen mit Lavendel, Zedernholz oder einem anderen Anti-Mottenmittel aufbewahrt werden.

 

Eintragen

Bild

Der Pullover benötigt keine Reinigung vor dem ersten Tragen – es handelt sich um ein vorgewaschenes Naturprodukt. Alpakawolle sollte 3-4 Tage eingetragen werden, damit sich die Fasern ausrichten und der Pullover wohlig weich wird.

 

Luftbad

Bild

Da die Alpakawolle kaum Gerüche annimmt und schmutzabweisend ist, braucht man sie nur selten und bei akuter Verschmutzung zu waschen. Meistens hilft eine gute Lüftung als Wiederauffrischung.

 

Bügeln

Bild

Zum Auffrischen kann man den Pullover auch kurz mit einem feuchten Tuch oder Dampf bei mäßiger Hitze bügeln. Die Wolle braucht beim Dämpfen mit dem Dampfbügeleisen keinen direkten Kontakt mit dem Bügeleisen.

 

Waschen

Bild

Waschen bei maximal 30°, am besten mit Handwäsche. Entweder Wollwaschmittel oder mildes Shampoo verwenden. Bitte nicht rubbeln oder reiben, die Wolle könnte sonst verfilzen. Hartnäckige Flecken vor dem Waschen mit dem Waschmittel betupfen, dann 10 Minuten einwirken lassen. Gefärbte Textilien nach Farbe sortieren und getrennt waschen. Nicht bleichen.

 

Trocknen

Bild

Bitte nicht wringen, sondern nur ausdrücken und danach liegend in der ursprünglichen Form trocknen. Nicht in direktes Sonnenlicht legen. Auf keinen Fall im Trockner trocknen.

 

Reinigung

Bild

Bei chemischer Reinigung unbedingt das Material Alpakawolle angeben.